Archiv der Kategorie: Uncategorized

schreckenberglebt: Mythos Waffenabwehr

Eigentlich sollte ich gerade ein kleines Firmenportrait schreiben… Und wenn ich schon blogge, dann sollte ich eigentlich besser über das Treffen der Jury für den Friedrich-Glauser-Preis (Sparte Debut) am vergangenen Samstag schreiben. Oder über mein Kyusho-Jitsu Seminar am Sonntag. Oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenbergschreibt: Soooo viele Türen…

Ein gutes neues Jahr 2017 Euch allen. 🙂 Einer meiner Vorsätze für 2017 ist, möglichst mindestens einmal pro Woche zu bloggen. Jaaaaa… gut, in 51 von 52 Fällen könnte das noch klappen. Mein letzter Blogpost hier war zur Wahl von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenbergliest: Schöne Dystopie

Ich beschäftige mich gerade recherchehalber einmal wieder mit Aldous Huxleys „Brave New World„. Eine ganz herausragende Geschichte, wahrscheinlich die klügste Dystopie die ich kenne – inklusive der Frage, wer eigentlich bestimmt, was eine Dystopie und was eine Utopie ist. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergliest, schreckenbergzeigt - Reblogs & Co., Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenbergzeigt: Amanda Palmer über Nick Caves „Skeleton Tree“

Ich weiß, der Rest vom Fantasy Filmfest fehlt noch. Kommt, versprochen. Heute wollte ich aber zuerst etwas über Nick Caves (and the Bad Seeds‘) neues Album „Skeleton Tree“ schreiben. Dieses wunderschöne, durch Haut und Knochen bis in die Seele treffende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglauscht, schreckenbergzeigt - Reblogs & Co., Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenbergschaut: Fantasy Filmfest 2016 – 3 Bergfest Teil 1

Obwohl das Fantasy Filmfest in Köln noch bis zum kommenden Sonntag geht, hatten Sarah und ich gestern schon Bergfest. Ich habe 11 Filme auf der Karte und sah gestern die Nummern 4, 5 und 6, Sarah will sieben Vorstellungen sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschaut, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Sword of Vengeance: Things I Have Learned

Ursprünglich veröffentlicht auf An Historian Goes to the Movies:
So I’m in the process of watching Sword of Vengeance (2015, dir. some talentless hack). It’s set in late 11th century England, just after the Norman Conquest of England. I…

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

schreckenberglebt: Wahnsinn einer Spezies

Brüssel jetzt also. Ich mag Brüssel. Auf meiner Liste der inspirierenden Städte ist sie auf Platz 3, hinter London und Wien. Und Brüssel ist gleichsam nebenan… Daher treffen mich die heutigen Nachrichten besonders. Ja, ich weiß, dass das und Schlimmeres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

schreckenbergschreibt: Es gibt keine Protestwahl

Was für ein fürchterlicher Abend, politisch. Die Tatsache, dass ich in Nordrhein-Westfalen lebe und durch die Gnade der späten Wahl daher der Illusion frönen darf, dass meine Landsleute weniger widerlich abgestimmt hätten, ist da ein schwacher Trost. Und kaum verfestigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, Uncategorized | 3 Kommentare

schreckenbergschreibt: Shortlist, Baby – Nomaden unter den Finalisten für den SERAPH 2016

Das ist doch mal eine schöne Nachricht nach dem Aufwachen: Die Phantastische Akademie hat die Shortlist für den „Seraph“ 2016 bekanntgegeben, und die „Nomaden“ sind dabei – wie schon „Sergej“ vor drei Jahren. Drückt mir die Daumen. 😉 Hier die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenbergschreibt, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Edgar Franzmann liest

Ursprünglich veröffentlicht auf Förderverein Literatur in Leverkusen e.V.:
Im Rahmen der Lesereihe „Schwarz auf Weiß – Leverkusener Autoren stellen vor“ empfängt Michael Schreckenberg am Mittwoch, 19. November, den Kölner Bestsellerautor Edgar Franzmann. Der bekannte Krimischriftsteller liest…

Veröffentlicht unter schreckenbergzeigt - Reblogs & Co., Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar