Archiv der Kategorie: schreckenberglebt

schreckenberglebt: Was sie uns fragen werden

Es wäre einfach, die Gelbwestenproteste in Frankreich (und die wachsende Sympathie dafür in Deutschland) einfach zu verdammen. Menschen die Straßenschlachten entfachen, weil der Sprit zu teuer ist? Wie dumm kann man sein? Nein, so einfach ist es nicht. Wir sprechen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenberglauscht: tenThing und das partly peinliche Publikum

Nur ein kurzer Eintrag, eine kleine persönliche Anmerkung bevor ich mich (im Dezember hoffentlich öfter) meinen üblichen Blogthemen widme, als da sind das Leben als Autor, das Schreiben an sich, peinliche Geschlechtsgenossen, Kampfkunst, Politik, Whisky… whatsoever. Heute Abend hatte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglauscht, schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenberglebt: Jammernde Männer – Teil 1

Okay, gut, es reicht. Seit Monaten, eigentlich seit Beginn der MeToo-Debatte trage ich mich mit der Absicht, mal was zum Thema „Gejammer verunsicherter Männlein“ zu schreiben, und immer wieder schiebe ich es vor mir her, vornehmlich weil meine Geschlechtsgenossen mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

schreckenberglebt: Zwangsarbeit? Im Ernst?

Leute, egal wie ihr zu Dienspflicht, Wehrpflicht, verpflichtendem Sozialen Jahr etc. steht – können wir uns bitte, bitte, darauf einigen, das nicht als ZWANGSARBEIT zu bezeichnen? Begriffe haben eine Geschichte, daher ist es sehr problematisch, gerade im Deutschen, etwas als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenbergschreibt: Ein Besuch im Österreichischen Staatsarchiv – Literatur als Zeitzeugnis

Ich bin wieder einmal in Wien (und Aschach), Recherche und Plotten mit Sarah. Heute führte uns unsere Recherche ins Österreichische Staatsarchiv. Dabei ging es uns nicht um irgendwelche Akten, die wir zu lesen hätten, sondern um Sinn, Aufgabe und Funktionsweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenberglebt: Was ist links?

Ein Autorenkollege, der sich oft öffentlich kluge und politisch unbequeme Gedanken macht schrieb gestern (ich paraphrasiere): Heute hat die Linke fast all ihre Ziele erreicht, von Abtreibung bis zur gleichgeschlechtlichen Ehe. Dieser Satz ist Teil einer sehr langen Argumentation in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

schreckenberglebt: Der böse, böse Trump

Vorweg und um nicht missverstanden zu werden: Ich finde Donald Trumps Politik im ganzen schrecklich und wenn ich darüber entscheiden dürfte, ob er Präsident der USA ist, wäre er es nicht. Und, um das auch ganz klar zu machen: Kinder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenberglebt: Wachse, CDU. Bitte!

Ich bin geboren und aufgewachsen in NRW, nah an den Grenzen zu Frankreich, Belgien und den Niederlanden, ich fühle mich ebenso als Europäer wie als Deutscher, und ständig muss ich ertragen, dass eine Bayerische Regionalpartei, die bundesweit durch NICHTS legitimiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

schreckenberglebt: die lächerliche Arroganz des Alters

Was in Parkland geschehen ist war grauenvoll, selbst wenn man es einen Ozean entfernt und nur in den Medien erlebt. Wie grauenvoll muss es erst für die gewesen sein, die dabei waren. Umso mehr Bewunderung nötigt mir die Kampagne ab, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenbergschreibt: 2017 / 2018

Oh je, wirklich? Oktober, seit ich das letzte Mal geposted habe? Himmel… Na ja, guter Vorsatz für dieses Jahr (wie jedes Jahr, hahaha) – mehr und regelmäßiger bloggen. Euch jedenfalls, mit gelinder Verspätung: Alles Gute für das Jahr 2018. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen