Der Pirat, der in alle sieben Weltmeere pinkeln wollte – Teil 4

Heute ist Sarah schneller als ich – weiter geht es mit Alischa, der inzwischen Käpt’n ist und seine eigene Crew hat. Und ich möchte bitte, bitte, wenigstens eine Zeichnung, aber eigentlich eine eigene Geschichte vom Nörgelnden Norwegischen Wassereinhorn.

Der Guppy war's und nicht die Lerche

About: Geschichten für euch
Teil 1
Teil 2
Teil 3

DER PAZIFISCHE OZEAN – Zwölf Jahre später

Das Problem mit chinesischen Seedrachen… nein, halt, das ist falsch. Es gab nicht nur EIN Problem mit chinesischen Seedrachen, sondern einen ganzen Haufen. Eines davon war, dass sie wesentlich größer waren als sowohl der europäische als auch der nordamerikanische Seedrache, und wesentlich schlechter gelaunt.

Volle Kraft voraus!“, brüllte Alischa und riss das Ruder herum.

Ein weiteres Problem war natürlich ihre Geschwindigkeit. Alischa und seine Crew waren schon auf der Flucht vor ganz erstaunlichem Getier gewesen – inklusive den Flugtintenfischen von Siam und dem Nörgelnden Norwegischen Wassereinhorn – aber noch nie hatte eines ein solches Tempo vorgelegt. Wenn ihr Schiff nicht auf Geschwindigkeit ausgelegt gewesen wäre, mit flachem Rumpf und schlankem Bau, wären sie schon längst erledigt gewesen. Aber auch so kam ihr Verfolger immer näher, in einem Wirbel von Feuer, Flossen…

Ursprünglichen Post anzeigen 383 weitere Wörter

Über Mountfright

Autor und Öffentlichkeitsarbeiter, Mann und Vater, Leser und Filmfreak. Kindheit in den 1970ern, weswegen mich bis heute seltsame Musik mit Ohrwürmern plagt. Aufgewachsen in den 80er Jahren, einem Jahrzehnt, das nicht halb so grau war, wie die anderen glauben. Erste Kurzgeschichte mit 13, erster echter Romanversuch (nach pubertären Ausfällen) mit 17, die nachfolgende Schreibblockade habe ich mir mit Songtexten für die Kölner Psychobillyband "Boozehounds" vertrieben. Danach ging es wieder: Erster lesenswerter Roman mit 26, seither nicht mehr aufgehört.
Dieser Beitrag wurde unter Quarantänegeschichten, schreckenberglebt, schreckenbergzeigt - Reblogs & Co. abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Pirat, der in alle sieben Weltmeere pinkeln wollte – Teil 4

  1. Pingback: schreckenbergschreibt: Quarantänegeschichte Nr. 4 – Im Block | schreckenbergschreibt

  2. Pingback: Der Pirat, der in alle sieben Weltmeere pinkeln wollte – Teil 5 | schreckenbergschreibt

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s