Schlagwort-Archive: Peter Godazgar

schreckenberglebt: Die Einsamkeit des Schriftstellers – zum letzten Mal CRIMINALE 2012

Donnerstag, 19 Uhr. Vor einer Woche saß ich im Auto, unterwegs nach Sundern-Enkhausen, um mir von Peter Godazgar im dortigen Heinrich-Lübke-Haus seine Kurzgeschichte „Jupp ante portas“ vorlesen zu lassen. Eine sehr gute Geschichte übrigens, Godazgar-typisch lustig, bis man dann im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

schreckenbergschreibt: Regen, Wind und andere Stürme – CRIMINALE 2012

Eigentlich habe ich ja am Anfang geschworen, in diesem Blog nicht politisch zu werden, und ich gebe zu, das galt weniger Eurem Schutz langem Gerede (bzw. Geblogge) als vielmehr meinem. Ich neige nämlich bei politischen Themen – zumindest, sofern sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare