Schlagwort-Archive: Einsamkeit

schreckenbergschreibt: Die Leere

Gestern, etwa eine halbe Stunde vor Mitternacht, habe ich den letzten Satz meines neuen Romans getippt. Die Nomaden enden mit den Worten: „Und ich werde niemals zurückkommen.“ Das war’s. Es ist vorbei, die Geschichte ist geschrieben. Ich schreibe niemals „Ende“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

schreckenberglebt: Die Einsamkeit des Schriftstellers – zum letzten Mal CRIMINALE 2012

Donnerstag, 19 Uhr. Vor einer Woche saß ich im Auto, unterwegs nach Sundern-Enkhausen, um mir von Peter Godazgar im dortigen Heinrich-Lübke-Haus seine Kurzgeschichte „Jupp ante portas“ vorlesen zu lassen. Eine sehr gute Geschichte übrigens, Godazgar-typisch lustig, bis man dann im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare