schreckenberglebt: Die Liste der Bekenntnisse – Teil 8

Soeben zurück von einem siegreichen Spiel der Kölner Haie, eile ich an den Schreibtisch, um zu bloggen, denn auch heute will ich Euch nicht ohne Bekenntnis lassen. Es wird heiß:

Day One: Ten things you want to say to ten different people right now.
Day Two: Nine things about yourself.
Day Three: Eight ways to win your heart.
Day Four: Seven things that cross your mind a lot.
Day Five: Six things you wish you’d never done.
Day Six: Five people who mean a lot (in no order whatsoever)
Day Seven: Four turn offs.
Day Eight: Three turn ons.

Drei nur. Hmhmhm… Gut auch hier, ebenso wie gestern,  nur Anturner bevor wir alleine sind. Was passiert „when the witnesses are gone“ (Leonard Cohen) geht Euch nix an. Und sichtbare körperliche Vorzüge, für die ich durchaus empfänglich bin (ich sage aber nicht, für welche und in welcher Reihenfolge), lasse ich auch weg, das ist zu einfach. Also, ich finde sexy:

1.) Wenn sie sich begeistern kann. Das hatte ich schon einmal, nämlich bei den eight ways to win my heart. Aber ehrliche, fröhliche Begeisterung, offenes Lachen, strahlende Augen, rote Wangen, begeistertes Plappern, sind nicht nur ein Weg in mein Herz, sondern auch zu meinem Kleinhirn. Diese positive Energie macht an. Und wenn das Geplapper anfängt, zuviel zu werden, bekomme ich das dringende Bedürfnis, den betreffenden Mund mit einem Kuss zu schließen.

2.) Eine schöne Stimme. Gut – das IST ein körperlicher Vorzug, aber eben kein sichtbarer. Was schön für mich ist, ist schwer zu beschreiben, die Mischung macht es. Sie muss mit der Stimme nicht singen oder vorlesen können, aber wenn sie es kann, werde ich noch willenloser.

3.) Phantasie. Bitte nicht missverstehen: Sie muss nicht in der Lage sein, mich im Geschichten erfinden zu schlagen oder mir Ideen zu liefern, wo meine ausgehen. Ich bin Profi aus dem Gebiet, ich verlange nicht, dass andere das auch sind. Wenn sie es kann, auch nicht schlecht, aber wo kämen wir denn hin, wenn alle Berufs- und Neigungsgruppen sich nur noch untereinander paarten? Nein was ich meine ist: Phantasie als Einstellung. In der Lage sein, zu spinnen, auch sinnlos, auch unlogisch. Eher zu sagen „au ja, klingt spannend“ als „nee, das geht doch nicht“. Und damit meine ich nicht unbedingt diese Leute, die das Wort „verrückt“ inflationär gebrauchen, wie in „manchmal bin ich ein bisschen verrückt, hihihi“ oder „machen Sie mal was Verrücktes mit meinen Haaren“ (zum Friseur). Wenn verrückt, dann bitte richtig. Aber der Typ Mensch, den ich meine, kann auch durchaus erdverbunden daherkommen – gemeinsam zu fliegen ist schön, aber ich habe gar nichts dagegen, wenn jemand die Landebahn wiederfindet (zumal ich sie zuweilen verfehle).

Day Nine: Two smileys that describe your life right now.
Day Ten: One confession.

Ihr wollt wissen, was meine Freundin Sarah anturnt? Ihr ahnungslosen Häschen… arm yourself. 😉

Advertisements

Über Mountfright

Autor und Öffentlichkeitsarbeiter, Mann und Vater, Leser und Filmfreak. Kindheit in den 1970ern, weswegen mich bis heute seltsame Musik mit Ohrwürmern plagt. Aufgewachsen in den 80er Jahren, einem Jahrzehnt, das nicht halb so grau war, wie die anderen glauben. Erste Kurzgeschichte mit 13, erster echter Romanversuch (nach pubertären Ausfällen) mit 17, die nachfolgende Schreibblockade habe ich mir mit Songtexten für die Kölner Psychobillyband "Boozehounds" vertrieben. Danach ging es wieder: Erster lesenswerter Roman mit 26, seither nicht mehr aufgehört.
Dieser Beitrag wurde unter schreckenberglebt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu schreckenberglebt: Die Liste der Bekenntnisse – Teil 8

  1. Pingback: schreckenberglebt: Die Liste der Bekenntnisse – Teil 9 | schreckenbergschreibt

  2. Pingback: schreckenbergschreibt: Die Liste der Bekenntnisse – Teil 10 | schreckenbergschreibt

  3. Pingback: schreckenbergschreibt: Rückblick 2012 | schreckenbergschreibt

  4. Pingback: Die Sonntagsfrage: Ist Facebook sexy? | schreckenbergschreibt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s