Schlagwort-Archive: Syndikat

Die 10 beliebtesten Blogbeiträge – Platz 4: Wie eine Lesung sein sollte – CRIMINALE 2012

Wir nähern uns dem Treppchen. Auf Platz 4 der 10 beliebtesten Blogbeiträge ist dieser Artikel vom 30. April 2012. Im Anschluss an die CRIMINALE  fasste ich zusammen, was für mich zu einer guten Lesung gehört. Heute, mit fast zwei Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

schreckenberglebt: Levliest 2013 Teil 1 – Allgemeines und ein toller Abend im Topos

Alle zwei Jahre findet in meiner Heimatstadt eine ganz großartige Veranstaltungsreihe statt: Levliest. Vor zwei Jahren habe ich zum ersten Mal selbst in diesem Rahmen gelesen – eine Lesung mit Whiskyverkostung: Ich las bei „vom Fass„, direkt bei mir um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergliest, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

schreckenbergschreibt: Rückblick 2012

Ihr seid mir ja ein Blogleservolk. Tstststs. Solange ich Euch jeden Tag ein Bekenntnis liefere, Euch erzähle, wie man mein Herz gewinnt, was mich anturnt, was mich abturnt, rennt Ihr mir die Bude ein und dann, wenn ich schöne Smileys … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

schreckenbergliest: Volker Streiter – Fressen ihn die Raben

Und ich beginne mit diesem Krimi: Wieso lese ausgerechnet ich einen Alpenkrimi? Ich bin ein Wassermensch, ich will nicht irgendwo meinen Urlaub verbringen, wo es sehr große Steine gibt, ich will ans MEER. Das gemeinsame diktatorische Regime von meiner Mutter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenbergliest | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

schreckenberglebt: Die Einsamkeit des Schriftstellers – zum letzten Mal CRIMINALE 2012

Donnerstag, 19 Uhr. Vor einer Woche saß ich im Auto, unterwegs nach Sundern-Enkhausen, um mir von Peter Godazgar im dortigen Heinrich-Lübke-Haus seine Kurzgeschichte „Jupp ante portas“ vorlesen zu lassen. Eine sehr gute Geschichte übrigens, Godazgar-typisch lustig, bis man dann im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter schreckenberglebt, schreckenbergschreibt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare